Abschlussfrage

Wenn Sie Geldanlagen mit „schicken“ kleinen Zinsen, die Ihnen unterm Strich aber „sichere“ jährliche Verluste bringen meiden wollen, wenn Sie realen Vermögensaufbau einem realen Vermögensverlust vorziehen, wenn Sie Jahr für Jahr Geld gewinnen und nicht verlieren wollen, dann müssen Sie sich entscheiden.

Nicht, wenn Sie in Rente gehen mit 67, nicht in 20 Jahren und auch nicht in zehn, sondern JETZT!

Sie, und nur Sie, sind für sich persönlich und Ihre Familie verantwortlich. Finanzplanung ist individuelle Lebensplanung.

  • „Programmieren“ Sie Ihre Glaubenssätze über Geld neu
  • Planen Sie (schriftlich) Ihren zukünftigen „Sparplan“
  • Finden Sie die RICHTIGEN Gründe, damit Ihnen das Sparen wirklich Spaß macht, ohne den Gürtel enger schnallen zu müssen
  • Sie bekommen nicht was Sie verdienen? Dann fordern Sie endlich was Sie und Ihre Leistung wirklich wert sind
  • Investieren Sie intelligent und lassen Sie Ihr Geld arbeiten
  • Und als sechstes: Glück ist, ein Ziel zu erreichen und es genießen zu können – Genießen Sie Ihr Geld und Ihren Wohlstand und tun Sie Gutes damit

Wenn Sie (oder aber auch Ihre Kunden) Liebhaber traditioneller Anlagen mit einfachen Kostenstrukturen, hoher Flexibilität und schneller Verfügbarkeit sind, dann liegen Sie mit einer genossenschaftlichen Beteiligung genau richtig. Die Möglichkeit, auch mit geringem Eigenkapital den Traum von finanziellem Erfolg zu realisieren vereint alle Vorteile des optimalen Verhältnisses von Ertrag zu Risiko und garantiert ein selbstbestimmtes, von Banken unabhängiges Sparen nach den Regeln des seit über 100 Jahren bewährten Genossenschaftsgesetzes, also unter Aufsicht eines staatlich überwachten Prüfungsverbandes.

Genießen Sie die Vorteile, mittel- als auch langfristiger Beteiligung an einer in Deutschland eingetragenen Genossenschaft für Ihr Liquiditätsmanagement, Ihr Rentenmanagement und Ihr Wohnungsmanagement im Alter. Seit Gründung kein einziger negativer Monat, Jahr für Jahr positive Erträge. Kalkulieren Sie Ihre Möglichkeiten einer Sofortbeteiligung, eines Sparplans oder einer Mischung beider und informieren Sie sich über mögliche Rentenzahlungen (EXPRESS-RENTE) mit und ohne Ansparphase.

Rechtssichere Vorsorge

Wer über Altersvorsorge und Ruhestandsplanung redet, kann diese Themen nicht völlig außeracht lassen:

Vollmacht, Verfügung und Testament.

Eines ist sicher, eines Tages müssen wir „gehen“. Deshalb sollten wir rechtzeitig und selbstbestimmt dafür vorsorgen, dass die wichtigsten Entscheidungen rechtlich sicher geregelt sind.

Aus einer persönlichen Handlungsunfähigkeit, egal ob diese durch eine plötzliche Erkrankung oder einen schweren Unfall eintritt, können erhebliche Probleme entstehen. Die Hoffnung, dass automatisch Ehepartner oder andere nahe Familienangehörige die Vertretung im Notfall übernehmen können ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Im Fall der Geschäftsunfähigkeit einer Person wird in Deutschland eine gerichtliche Betreuung aufgrund gesetzlicher Regelungen angeordnet. Es sei denn, Sie haben rechtzeitig rechtskonforme Vollmachten und Verfügungen erstellt. Dann und nur dann können Sie sicher gehen, dass Ihre Dinge und Interessen durch selbst gewählte Vertraute in Ihrem Sinne geregelt und durchgesetzt werden. Erstellen Sie einen Notfallplan, achten Sie auf eine sichere Verwahrung, sofortige Verfügbarkeit und regelmäßige Aktualisierung (http://bit.ly/rechtssicherevorsorge). Dies gilt natürlich auch für den Sterbefall. Wenn die gesetzlich festgelegte Erbfolge nicht Ihren individuellen Vorstellungen entspricht benötigen Sie ein rechtskonformes Testament.

redmarkerbkredmarker



Jetzt sofort in gedruckter Form bestellen und nach hause geliefert bekommen:

als HARDCOVER für 16,99 EUR
als SOFTCOVER für 12,99 EUR
als EPUB-eBOOK für 8,99 EUR

+49 (0)700 53248363
das.buch@positivsparen.de
Impressum|Datenschutz


Advertisements